Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Wozu Sie diese „Über-mich“-Seite lesen: 

Natürlich sind Sie nicht hier, um meinen Lebenslauf zu studieren, noch, um einfach Ihre Neugier zu befriedigen. Für so etwas haben Sie gar keine Zeit.

Sie wollen herausfinden, ob eine Zusammenarbeit mit mir in einer besseren Wertschöpfung für Ihr Unternehmen mündet!

Vielleicht hilft es bei Ihrer Entscheidung, einige meiner Prinzipien und Überzeugungen kennenzulernen:

 

„Eh man sich regt, wird überlegt!“
(Deutsches Sprichwort)

Ja, da bin ich kompromisslos deutsch. 

Am liebsten arbeite ich mit Geschäftsführern und Vertriebsleitern, die die Auffassung teilen, dass wir zunächst auf Basis einer Bestandsanalyse eine tragfähige Strategie entwickeln, bevor wir dann einen Markt erschließen.

Im Zusammenhang mit Change Management wird oft der Satz gebraucht:
„Culture eats strategy for breakfast“ - „Die Kultur verspeist die Strategie zum Frühstück“, um zu verdeutlichen, wie häufig Strategien schon an den Einstellungen im Miteinander der eigenen Unternehmenskultur scheitern.

Im internationalen Geschäft bekommt der Satz noch einmal eine ganz neue Dimension. Daher ist dort erst recht eine Implementierung erforderlich, die Strategie und Kultur im Tandem versteht.

Dafür bin ich Ihr Garant: Auf mein Gespür im Umgang mit internationalen Geschäftspartnern war bislang immer Verlass und ich konnte die Marktpräsenz meiner Auftraggeber massiv ausbauen.

 

„Besogne qui plaît est à demi faite.“ / „Arbeit, die Freude macht, ist halb getan.“
(Französisches Sprichwort)

Meine Muttersprachen sind Deutsch und Kroatisch. Vielleicht wurde mir daher die Leidenschaft für fremde Sprachen und Kulturen in die Wiege gelegt. Französisch, Englisch und Spanisch beherrsche ich verhandlungssicher.

Was lag also näher, als dieses Talent auch im Beruf zu nutzen statt nur im Urlaub? Ich wollte Herausforderungen in Erfolge umsetzen und genau das mache ich seit über 20 Jahren im internationalen operativen Geschäft für meine Kunden.

Ganz gleich, ob ich neue Märkte erschließe, das Know-how einer Firma auf Messen vermittle oder als Interim Manager im Export arbeite, meine Erfahrung zeigt:

Auf Kunden in ihrer Sprache zuzugehen

  • baut Brücken zu Menschen in anderen Kulturkreisen
  • erhöht das Vertrauen
  • erleichtert die Vermittlung sensibler Informationen

 

„Hold yourself responsible for a higher standard than anybody expects of you.“ / „Machen Sie es sich zur Aufgabe, höheren Ansprüchen zu genügen, als andere an Sie stellen.“
(Henry Ward Beecher)

Das ist ein heute selten gewordenes Arbeits-Ethos. Bei mir ist es gekoppelt mit einem ausgeprägten Sinn für Ehrlichkeit. Mit anderen Worten: Ich sage nicht, was gut ankommt, sondern was Fakt ist.

Ein Beispiel:
Ein Geschäftsführer visiert im Erstgespräch eine geplante Expansion an. Ich hake nach, lasse mir die Ist-Situation erklären und hinterfrage diese. Es kann durchaus sein, dass wir zum Schluss vereinbaren, gemeinsam erst einmal die Präsenz im Heimatmarkt zu verstärken. Einfach, weil es für das Unternehmens das Sinnvollste ist.
Sie sehen: Ihr Erfolg ist es, um den es mir in erster Linie geht.

Wenn Sie diese Haltung nicht nur überraschend, sondern auch gut finden, dann werden Sie in mir den richtigen Sparringspartner für Ihre strategischen Planungen haben.

 

„Der Worte sind genug gewechselt, lasst mich auch endlich Taten sehn!“  
(Goethe)

Falls Sie dem zustimmen: Ich möchte gern auch für Sie (große) Taten vollbringen!

Rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine E-Mail: 

Telefon +49 - 73 07 - 30 82 59 |E-MailDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

extra-com | Drita Scharf | 89250 Senden | Deutschland |E-Mail info@extra-com.de | Telefon +49 - 73 07 - 30 82 59 | Impressum / Datenschutz